Meldung
20.01.2015

Gleicke: Wachstumsmarkt Cleantech für Ostdeutschland nutzen

Staatssekretärin und Ostbeauftragte des Bundes, Iris Gleicke, lobt auf Branchentreffen die bisherigen Erfolge der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland.

Die Parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke (5.v.l.) mit den Teilnehmern des Branchentreffens Quelle: Fraunhofer IKTS
Die Parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke (5.v.l.) mit den Teilnehmern des Branchentreffens
© Fraunhofer IKTS
Gleicke: Wachstumsmarkt Cleantech für Ostdeutschland nutzen

Am 20. Januar 2015 besuchte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie sowie Ostbeauftragte des Bundes, Iris Gleicke, die Veranstaltung CIO-Campus der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland beim Fraunhofer IKTS im thüringischen Hermsdorf.

In ihrer Rede unterstrich Gleicke das Potential des Cleantech-Marktes für Ostdeutschland - eines wachsenden Zukunftsmarktes von umweltverträglichen, energieeffizienten und ressourcenschonenden Produkten. Als Schirmherrin der Initiative lobte sie die bisherigen Erfolge der beteiligten Unternehmen und regionalen Forschungseinrichtungen.

Das Branchentreffen war die erste von voraussichtlich drei CIO-Campusveranstaltungen 2015 unter dem Thema "Wasser und Wertstoffe - Kreislaufwirtschaft als Wachstumsimpuls". Als ein zentrales Forum der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland dient es vor allem dem Austausch und der Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen