Nachricht
17.06.2013

Ostbeauftragter zu Besuch im Fraunhofer Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und –verarbeitung (PAZ) am 19.6.2013 in Schkopau

Der Ostbeauftragte Christoph Bergner informiert sich am 19. Juni 2013 beim Fraunhofer Pilotanalgenzentrum für Polymersynthese und –verarbeitung (PAZ) in Schkopau über die neuesten Forschungen.

Das Fraunhofer Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -verarbeitung (PAZ) in Schkopau ist eine gemeinsame Initiative der beiden Fraunhofer Institute für Angewandte Polymerforschung (IAP) in Golm und Werkstoffmechanik (IWM) in Halle. Forschungsgegenstand im Pilotanlagenzentrum sind Synthese und Verarbeitung von Polymeren im Pilotmaßstab, speziell auch die Übertragung von neuen Verfahren in den Pilotmaßstab als wichtiger Schritt bei der Kommerzialisierung neuer Produkte und Verfahren. So sind im Pilotanlagenzentrum bereits zahlreiche erfolgreiche Projekte für namenhafte industrielle Kunden im In- und Ausland realisiert worden.

Der Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in kommerzielle Produkte und Dienstleistungen ist einer der Bereiche, die in Ostdeutschland – nicht zuletzt wegen der kleinteiligen Wirtschaftsstruktur – noch eine besondere Herausforderung darstellen.

Weiterführende Informationen