Nachricht
21.05.2013

Sozialpolitische Tagung "Angleichung der Lebensverhältnisse Ost-West - Stand und Perspektiven" am 4. Juni 2013 in Berlin

Mit welchen Maßnahmen unterstützt die Bundesregierung die weitere Entwicklung Ostdeutschlands?

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Neuen Länder, Dr. Christoph Bergner, wird auf der Sozialpolitischen Tagung des Bundesverbandes Volkssolidarität und des Sozialverbandes Deutschland über den Stand der Angleichung der Lebensverhältnisse Ost-West und die Perspektiven aus Sicht der Bundesregierung sprechen.

Die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Deutschland ist politisches Handlungsziel und Grundanliegen für die Arbeit der Bundesregierung. Seit der Wiedervereinigung Deutschlands ist der Prozess des Zusammenwachsens zwischen Ost und West weit vorangeschritten.

Im Zentrum des Vortrags von Herrn Dr. Bergner stehen die Fragen: Wo steht Ostdeutschland heute? In welchen Bereichen besteht noch Handlungsbedarf? Mit welchen Maßnahmen unterstützt die Bundesregierung die weitere Entwicklung Ostdeutschlands?

Die Tagung richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer und im Bereich der sozialpolitischen Interessenvertretung engagierte ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der veranstaltenden Verbände.