Veranstaltungsreihe zum Jubiläum 25 Jahre Deutsche Einheit

„Alte Länder, neue Länder – Deutschland in Europa: Gedanken, Herausforderungen, Perspektiven“

Der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, ist es ein vordringliches Anliegen, den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit im Jahr 2015 in besonderer Weise zu würdigen. 

In der von der Ostbeauftragten unterstützten Veranstaltungsreihe „Alte Länder, neue Länder – Deutschland in Europa: Gedanken, Herausforderungen, Perspektiven“ sollen deutsch-deutsche Erfahrungen zusammengetragen und in einen europäischen Kontext gebracht werden. Die Veranstaltungsreihe wird von der Deutschen Gesellschaft e.V. durchgeführt. Sie beinhaltet fünf Teilprojekte, welche die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf lokaler, regionaler, bundesweiter und europäische Ebene beleuchten. 

  1. Achtteilige bundesweite Diskussionsreihe: Alte Länder, neue Länder – gemeinsame Herausforderungen und Perspektiven 
  2. Regionalkonferenzen über Herausforderungen und Perspektiven 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution 
  3. Deutsch-deutsche Städtepartnerschaften – ein Erfolgsmodell für Europa?
  4. Der Aufbau Ost im mittelosteuropäischen Vergleich – eine Bilanz nach 25 Jahren 
  5. Bundesweiter Schülerwettbewerb: Auf Spurensuche: Was war die DDR?