Informationen in leichter Sprache

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite
von der Beauftragten der Bundes-Regierung für die neuen Bundes-Länder.

Früher war Deutschland geteilt.
Es gab 2 Staaten:
Die Bundes-Republik Deutschland.
Und die Deutsche Demokratische Republik.
Das kurze Wort ist: DDR.
Man hat auch gesagt:
West-Deutschland und Ost-Deutschland.
Auch die Stadt Berlin war geteilt. Es gab West-Berlin und Ost-Berlin.

1990 wurde Deutschland wieder vereinigt.
Das heißt:
Aus Ost-Deutschland und West-Deutschland wurde wieder ein Staat.
Aus Ostberlin und Westberlin wurde wieder eine Stadt.  
Seit der Wiedervereinigung gibt es in Deutschland 16 Länder.
5 davon liegen in Ostdeutschland. Das sind die neuen Länder.

Die neuen Länder heißen:

  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen


Das macht die Bundes-Beauftragte

Die Bundes-Beauftragte setzt sich in der Bundes-Regierung
für die neuen Länder ein.
Damit die Bundes-Regierung gute Politik macht
für die neuen Länder.

Bei manchen Sachen brauchen die neuen Länder
besondere Unterstützung von der Bundes-Regierung.

Zum Beispiel:
In den neuen Ländern ist die Wirtschaft noch viel schwächer als in den alten Ländern
und es gibt dort  mehr Arbeitslose als in den alten Ländern.

Der Bund unterstützt die neuen Länder besonders.
Zum Beispiel können die neuen Länder dann Straßen bauen
oder Schulen renovieren.
Und die Unternehmen in den neuen Ländern können schneller größer werden.
Es gibt eine Vereinbarung, damit der Bund die neuen Länder unterstützt.
Diese Vereinbarung heißt Solidarpakt II.

Das finden Sie auf dieser Internetseite:

Ganz oben links ist das Logo der Bundes-Beauftragten:

logo

 

 

 

 

Sie können auf das Logo klicken.
Dann kommen Sie auf die Start-Seite.

Auf der Start-Seite stehen Nachrichten von der Bundes-Beauftragten.

Ganz oben rechts auf der Seite ist die Suche.
Wenn Sie eine Information nicht finden,
können Sie danach suchen.
Klicken Sie auf Suchbegriff eingeben.
Und schreiben Sie ein Wort in das Feld.
Danach klicken Sie auf die Lupe:

Suchleiste

 

 

 

Dann erscheint eine Liste.
Das sind Informationen, die zu dem gesuchten Wort passen.

Oben auf der Start-Seite sehen Sie eine Zeile mit 5 Punkten:

  • Gleichwertige Lebens-Verhältnisse schaffen
  • Bundesstaatliche Solidarität
  • Aufarbeitung Diktatur
  • Deutsche Einheit
  • Service


Das ist der Haupt-Zugriff:

Hauptzugriff

Was gibt es im Haupt-Zugriff?

Sie können auf die Wörter klicken.
Oder Sie bewegen nur den Zeiger von der Maus auf ein Wort
und klicken nicht darauf.

Wenn der Zeiger auf einem Wort ist,
öffnet sich darunter eine neue Auswahl.
Zum Beispiel Service:

Service

In der Auswahl gibt es weitere Wörter.
Auf diese Wörter können Sie auch klicken.
Dann sehen Sie weitere Informationen zu dem Thema.
So können Sie sich alle Texte der Internet-Seite ansehen.

Zu jedem Thema im Hauptzugriff gibt es eine Seite mit einer Übersicht.
Dort stehen Überschriften mit kurzen Texten.
Sie können auf die Überschriften klicken.
Dann sehen Sie noch mehr Informationen.

Das bedeuten die Punkte im Haupt-Zugriff:

Gleichwertige Lebensverhältnisse schaffen

Die Bundes-Regierung will,
dass es allen Menschen in Deutschland gut geht.

Ein Beispiel:
Jemand soll einen Arzt oder ein Krankenhaus gut erreichen können.
Egal ob jemand auf dem Land oder in der Stadt wohnt.
Jugendliche sollen eine Ausbildung bekommen können.
Egal ob sie in einer reichen oder armen Gegend wohnen.

Bundesstaatliche Solidarität 

Es gibt 16 Bundes-Länder in Deutschland.
Alle 16 Bundes-Länder gemeinsam sind der Bundes-Staat.
Kurz: Bund

Der Bund ist zuständig für Aufgaben für ganz Deutschland.
Die Länder sind für bestimmte Aufgaben selbst zuständig.
Zum Beispiel müssen sie Schulen bauen und in Ordnung halten.

Dafür benötigen sie Geld.
Die Länder haben nicht alle gleich viel Geld.

Es gibt Länder mit viel Geld.
Und es gibt Länder mit wenig Geld.

Die Länder mit viel Geld helfen den Ländern mit wenig Geld.
Damit es allen Menschen in Deutschland gut geht

Auch die neuen Länder haben wenig Geld.
Deshalb werden sie von den Ländern mit mehr Geld unterstützt.

Aufarbeitung Diktatur

In der DDR gab es eine Diktatur.

Das heißt:
Die Menschen in der DDR konnten die Regierung nicht frei wählen.
Die Menschen in der DDR durften nicht immer ihre Meinung sagen.
In der DDR mussten Menschen manchmal sogar ins Gefängnis,
weil sie gegen die DDR waren.

Deutsche Einheit

Seit 1990 sind Ost-Deutschland und West-Deutschland wieder ein Staat.
Das nennt man die Deutsche Einheit.

Die Bundes-Regierung schreibt jedes Jahr einen Bericht:
Den Jahres-Bericht zum Stand der Deutschen Einheit.

Im Bericht steht:
Wie sich die neuen Länder seit der Wiedervereinigung entwickelt haben.
Welche Probleme es in den neuen Ländern noch gibt.
Wie die Bundes-Regierung die neuen Länder unterstützt,
damit es in den neuen Ländern in Zukunft weniger Probleme gibt.

Zum Beispiel hilft die Bundes-Regierung den neuen Ländern bei der Wirtschaft. 

Service

In diesem Punkt gibt es zum Beispiel:

  • Nachrichten von der Bundes-Beauftragten
  • Termine
  • Videos
  • Bilder
  • Broschüren


Ganz unten auf der Seite gibt es eine Übersicht.
Da steht noch einmal, was im Haupt-Zugriff ist.

Wenn Sie Fragen haben:
Sie können uns eine Nachricht schreiben:
https://www.beauftragte-neue-laender.de/BNL/Navigation/DE/Service/Kontakt/kontakt.html